•  20 Min.
  •  mittel

Den eigenen Ingwer ziehen

Den eigenen Ingwer ziehen

  •  20 Min.
  •  mittel

Material:

  • Eine frische Ingwerknolle (mind. 7 cm)
  • Gartenerde
  • Blumentopf
  • Gegebenenfalls etwas durchsichtige Folie mit ein paar Löchern

Grünländer - Den eigenen Ingwer ziehen

Ein bisschen Asien für Zuhause – das gibt’s mit unserem Tipp für die eigene Ingwer-Pflanze.

Ingwer ist lecker und gesund. Doch man bekommt die Knolle nicht nur im Supermarkt, denn mit ein paar einfachen Handgriffen gedeiht die tropische Pflanze auch auf der Fensterbank oder im Garten.

  1. Am besten im März mit dem Einpflanzen beginnen.
  2. Die Ingwerknolle – je frischer desto besser – wird in den mit Gartenerde gefüllten Blumentopf gelegt und leicht (höchstens 2 cm dick) mit Erde bedeckt.
  3. Angießen.
  4. Nun den Topf mit der Folie abdecken. Sie sorgt in der Anfangszeit für eine erhöhte Luftfeuchte.
  5. Um keimen zu können, braucht die Ingwerwurzel unbedingt einen warmen Platz, so um die 20°C, aber keine direkte Sonne.
  6. Wenn sich der erste Spross gebildet hat, darf der Ingwerkeimling an einen sonnigen Ort umziehen. Die Folie braucht er jetzt auch nicht mehr.
  7. Regelmäßig gießen. Ingwer mag es gerne feucht, aber keinesfalls nass.
  8. Wenn man im März begonnen hat, kann die Ingwerwurzel im Herbst geerntet werden. Oder man lässt sie kühl und trocken im Keller überwintern.