•  25 Min.
  •  4
  •  einfach

Ofenkartoffel mit Radieschen-Käse-Rahm

Ofenkartoffel mit Radieschen-Käse-Rahm

  •  25 Min.
  •  4
  •  einfach

Zutaten für 4 Personen

Für die Kartoffeln:

  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 große Kartoffeln
  • Butter zum Fetten

Für den Radieschen-Käse-Rahm:

  • 1 Packung „Grünländer Mild & Nussig“
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 3 gewaschene, geachtelte Radieschen
  • 1 geschälte, fein gewürfelte, weiße Zwiebel
  • 250 g Saure Sahne
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Grünländer Käse Scheiben Mild & Nussig 175g

Zubereitung:

  1. Lorbeerblatt in Salzwasser geben und die Kartoffeln darin ca. 15 Minuten bissfest kochen. Anschließend unter einem Küchentuch langsam abkühlen lassen. Alufolie mit Butter fetten und die Kartoffeln darin fest einpacken. Im Backofen (Umluft: 185 °C) für ca. 10 Minuten backen.
  2. „Grünländer Mild & Nussig“ Scheiben übereinander legen und in Stifte schneiden. Schnittlauch waschen und ebenfalls in feine Stifte schneiden. Radieschen achteln und Zwiebel fein würfeln. Käse, Schnittlauch, Radieschen und Zwiebel vermengen.
  3. Saure Sahne und Öl unter die Radieschen-Käse-Masse heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, die Alufolie vorsichtig öffnen und die Kartoffeln in der Mitte aufschneiden. Radieschen-Käse-Rahm in die Kartoffel geben.

Tipp: Wer mag, kann warme Kartoffelmasse unter den Radieschen-Käse-Rahm geben und diesen somit noch intensiver machen. Für die extra Frische: Fein geschnittene Radieschenblätter über die Kartoffeln geben.

Nährwerte pro Portion
Brennwert 480 kcal / 2055 kJ
Fett 28 g
Kohlenhydrate 41 g
Eiweiß 18 g